LAN & WLAN Netzwerke

netzwerk

Wer sich über Störungen bei VoIP beschwert oder der Meinung ist, sein PC surft zu langsam, der sollte die Schuld nicht ausschließlich bei der LAN Verbindung suchen. Oftmals ist das Netzwerk falsch konfiguriert und eine Einstellung gewählt, die nicht mit voller Leistung überzeugt und nur langsames Arbeiten ermöglicht. Der schnelle Computer kann nicht in vollem Umfang genutzt werden, ist das Netzwerk zu langsam und verursacht Störungen.

Drathlose Netzwerke WLAN

wlan

Drahtlose Netzwerke sind inzwischen kaum noch wegzudenken und in vielen deutschen Haushalten zu finden. Sie ermöglichen es einfach und schnell, ohne ein externes Kabel, eine Verbindung ins heimische Netzwerk und in das Internet aufzubauen. Die steigenden Verkaufszahlen von Smartphones und Tablets sowie immer schnellere Funkstandards haben diesen Trend noch verstärkt. Doch wer zuhause ein eigenes WLAN betreibt, sollte darauf achten, dass es richtig eingerichtet ist, um sich vor unbefugtem Zugriff zu schützen und die volle Leistung des Netzes nutzen zu können.

Kabelgebundene Netzwerke LAN

In Zeiten der immer weiter fortschreitenden technischen Entwicklung in den Bereichen Kommunikation und Datenübertragung kann kein modern orientiertes Unternehmen auf einwandfrei funktionierende Netzwerke auf diesen Gebieten mehr verzichten. Trotz des riesigen Angebotes an drahtlosen Übertragungsmöglichkeiten, wie Power dLAN (dLAN = direct LAN) und WLAN (Wireless Local Area Network), sind kabelgebundene Netzwerke noch nicht gänzlich abzuschreiben.

Verdrängen drahtlose Netzwerke das Kabel?

Natürlich ist es bequemer mit dem PC oder Notebook über WLAN oder dLAN in das Internet einzusteigen bzw. dafür einen Router zu verwenden. Daher ist es auch keine Überraschung, dass sich die Übertragung von Daten jeder Art mehr und mehr auf Funknetze oder auf das Stromnetz abstützt. Zudem basieren die meisten der heute in Gebrauch befindlichen Geräte bzw. verwendete Dienste auf der IP Technik (Internet Protokoll), die als Grundlage für die Internetnutzung gilt. Ein Grund dafür liegt mit Sicherheit darin, dass dLAN bzw. WLAN Verbindungen im Vergleich mit kabelgebundenen Verbindungen leichter zu installieren sind. Das oft umständliche Verlegen von Kabeln fällt bei drahtlosen Netzwerken weg und zudem ist davon auszugehen, dass im ganzen Unternehmen eine drahtlose Verbindung möglich ist.

Kabel-Netzwerke sind sicherer

Ein modernes Netzwerk sollte in einem Unternehmen aber trotzdem so aufgebaut sein, das es sowohl über kabelgebundene LAN, als auch über drahtlos gesteuerte Netzwerke verfügt. Einer der Vorteile für ein kabelgebundenes Netzwerk - im Vergleich mit dLAN & WLAN - ist auf alle Fälle, dass es sicherer ist. Des Weiteren ist ein LAN wesentlich weniger gegen Störungen anfällig, hat somit mehr Stabilität bzw. ist um Ecken schneller als ein dLAN.

Weitere Argumente für Kabel-Netzwerke sind auch die geringen Kosten, dass sie beliebig mit dLAN & WLAN Komponenten erweitert werden können und, dass keine schädliche Strahlung entsteht. Allein schon wegen der angeführten Vorteile von kabelgebundenen Netzwerken ist es für alle zukunftsorientierte Unternehmen empfehlenswert, beide Arten von Netzwerken zu betreiben.